Allgemein

Randgruppen

Heute kam mir plötzlich in den Kopf, dass Menschen ständig von anderen Menschen in Gruppen bzw Schubladen sortiert werden. Die Einen passen zu uns. Die Anderen bekommen einen Stempel, ganz andere meiden wir.
Es ist gar nicht schwer, so einen Stempel verpasst zu bekommen. Du bist besonders groß? Wie ist den die Luft da oben? Du bist sehr dünn? Zu dumm zum Essen. Hast du als Frau kurze Haare, oder liebst du einen Mann und bist selbst einer? Unerhört!  Du bist Ausländer. Da wird einem ja ganz Bange! Allein erziehend? Was stimmt denn mit dir nicht? Arbeitslos? Wohl eher Faul! Patchworkfamilie? Ah, die böse Stiefmutter. Du bist hübsch? Und ganz sicher eingebildet. Oh, ein Punker! Der bettelt bestimmt gleich. Ein Rocker! Fluchtgedanken.

Soll ich noch weiter machen? Ok.
Du bist gesellig? Tratschtante. Du bleibst lieber für dich? Eigenbrödler. Du hast schon wieder einen neuen Freund? Warum bleibt denn keiner bei dir? Du bist schon lange allein? Ah, die eiserne Jungfrau. Ein behindertes Kind. Die arme Mutter. Oder wahlweise: Muss denn sowas heute noch sein? Oder brandaktuell: Ein Gutmensch. Oh nö.

Merkt ihr auf was ich hinaus will? Es gibt so viele Randgruppen, dass jeder von uns mindestens einer angehört. Behaupte ich. Oder gibt es hier tatsächlich jemanden, der sich (selbst) in keine sortieren kann? Also, ich passe in gleich mehrere davon. Und wenn ich ehrlich bin – das macht mich viel zugehöriger als ich dachte.

Natürlich gibt es auch bei mir Menschen, mit denen ich nichts anfangen kann. Wo es einfach nicht zwischen uns funkt. Ich denke, dass ist ganz normal. Nicht jeder mag mich, und ich mag auch nicht jeden.
Wichtig für mich ist, dass es nicht abhängig von irgendwelchen Äußerlichkeiten ist. Jemand ist nett zu mir? Dann bin ich nett zu ihm. Ist mir egal ob es ein Mann, eine Frau, ein Kind, ein Ausländer, ein Flüchtling, ein Mensch mit Behinderung, alt oder jung, weiß, gelb, braun, schwarz oder lila gepunktet ist.

Ein kleiner Erlebnisbericht:
An dem 3. Geburtstag unseres Mukkels hatten wir einen Clown, der Luftballons geknotet hat und sich größte Mühe bei der Kinder- und Erwachsenenbespaßung gegeben hat. Bis auf ein paar Kinder die ihn eher misstrauisch beäugten kam er gut an.
Dieser Clown, dieser junge Mann, hat kein Wort mit jemandem von uns gesprochen. Warum? Weil er unsere Sprache nicht spricht. Er war erst sehr kurz hier in Deutschland und kam auf gefährlichem, langem Weg hierher. Er ist Flüchtling.
Er ist aber noch viel mehr. Er ist Onkel, der seine Neffen vermisst. Der seine Eltern und Geschwister vermisst. Seine Freunde. Sein Hab und Gut. Er hat sich „Zuhause“ oft als Clown verkleidet und auf Geburtstagen oder anderen Anlässen Freude verbreitet.
Von uns hat er, außer des Kostüms als Leihgabe und den Ballons, nichts gewollt. Selbst zu einem Stück von dem Geburtstagskuchen mussten wir ihn überreden. Er war dankbar, mal aus seiner Unterkunft heraus zu kommen und wieder ein Stück Unbeschwertheit zu erleben.
Und wir waren froh über das tolle Programm. Eine klassische Win-Win-Situation.

Jeder Mensch kann euer Leben bereichern. So wie die Kröte uns bereichert hat. Erst mit seiner Geburt. Dann mit seiner Diagnose und dem völlig neuen Weltbild. Den Menschen, die wir ohne ihn nie kennen gelernt hätten. Den Dingen, die er lernt, obwohl alle anfangs sagten, er könnte es nicht oder sehr spät. Diese Liebe, die er uns gibt. Und die wir für ihn fühlen.

Augen auf. Und vor allem die Herzen! Schlechte Menschen gibt es, ja. Aber die Guten, die sind überall!

Gehört ihr auch zu irgendwelchen Gruppen und erzählt ihr es mir? Und wer errät in welche Schubladen ich so passe?

PS. Ich habe kürzlich eine tolle Campagne gesehen. Mir hat dieses doch etwas provokante Titelbild super gut gefallen. Es lenkt den Blick darauf und man bleibt hängen. Natürlich will ich es euch nicht vorenthalten:

7ddfbae9c223698e4cb778e07804d946

Alle  Infos darüber findet ihr hier: Mencap. The voice of learning disability

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s