Alltagsallerlei, Blogparade, Glücksmomente, Kröte, Lesen, Mukkel, mutterliebe, Normaler Wahnsinn, Schönes, Vegan, Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern 22./23.04.

Schwups ist schon wieder Sonntag Abend. Das Wochenende geht gefühlt doppelt so schnell vorbei wie ein Arbeitstag, oder?

Am Samstag haben uns die Jungs bis kurz nach 07:00 Uhr schlafen lassen. Das ist hier schon eine kleine Sensation! Halbwegs ausgeschlafen sind wir dann mit einem unspektakulären Frühstück gestartet und waren danach etwas kreativ:

 

Am Vormittag bekamen wir überraschenden Besuch:

2017-04-22 11.34.07
Ein verliebtes Paar!

Keine Ahnung wo dieses Entenpaar herkam, aber es war recht zutraulich und stand schnatternd vor unserer Haustür. Mukkel war begeistert! Er bot, wie es sich für einen anständigen Gastgeber gehört, Getränke und einen Snack an. Die Beiden nahmen es dankend an, schnatterten noch mehr und machten dann ein mehrstündiges Nickerchen in unserem Vorgarten. (Ich wurde langsam nervös und googelte schon, ob Enten auch in einem Garten ohne Wasser brüten…)

 

Am Nachmittag watschelte das Pärchen dann unter unserer Hecke hindurch weg. Machts gut ihr Zwei!

Bei uns wurde es Zeit zum Mittagessen. Die Kröte ist gerade eine richtige Fressraupe. Er hat diesen Teller und noch zwei (!) weitere verdrückt, plus ungefähr das halbe Brot was hier zu sehen ist.

2017-04-22 12.55.14
Linsensuppe mit Naan-Brot

Kurz haben wir überlegt in den Garten zu gehen, aber hier war richtiges Aprilwetter. Es stürmte den ganzen Tag, immer im Wechsel mit Sonnenschein und Regen bzw. Hagel.

2017-04-22 13.11.21
Stürmisch!

Also sind wir ein bisschen durch Geschäfte gebummelt. Hier ein Teil der Ausbeute:

2017-04-22 16.07.28
Olivenbäumchen

Nach dem Abendbrot gibt es noch etwas Wassermelone. Die Jungs fahren voll darauf ab. Kröte hat unbedingt beidhändig essen wollen. Ich bin überrascht, wie gut er mit 1,5 Jahren isst. Festes Essen isst er schon so gut wie alleine. Bei flüssigem helfe ich ihm noch. Sonst müssten wir wohl nach jedem Essen sanieren…

2017-04-22 18.02.06
Wassermelone – yummie!

Vor dem Schlafengehen wird noch etwas in der Pixi-Sammlung gestöbert…

2017-04-22 18.16.05
Pixi-Liebe

Sonntag war das Wetter wieder genauso wechselhaft wie am Samstag. Kurz habe ich überlegt, ob ich die gestern gekauften Pflanzen umtopfe oder in den Garten pflanze… Ein Blick nach draußen und die Entscheidung stand fest:

2017-04-23 09.48.24
Hagel!

Also habe ich etwas wehmütig die Übertragung des Hamburg-Marathons angesehen. Irgendwann will ich auch wieder im Startblock stehen und dieses Gefühl genießen, dass einem tausende fremde Menschen zujubeln. Das ganze auf einer traumhaft schönen Strecke und man läuft einfach und lässt die Gedanken frei. Ach, auch wenn es „damals“ nur 15 km waren, (da Staffel) war es einfach toll. Und dann der gemeinsame Zieleinlauf über den roten Teppich! Ich glaube ich werde in Kürze wieder einen Trainingsplan für mich erstellen. Zuletzt musste ich leider 1 Woche vor Start abbrechen, wegen eines blockierten Hüftgelenks. Neuer Versuch, neues Glück!

2017-04-23 10.05.33
Läufer!

Nachmittags hatte der Mukkel Besuch und die Kids haben so toll gespielt und ich hab mich so toll mit der Mama unterhalten, dass ich nicht an Fotos gedacht habe.

Nachdem die Kids dann satt und im Bett waren hab ich mir das hier auf dem Sofa gegönnt:

2017-04-23 20.10.33
Erdbeeren mit Vanillesoße

Jetzt gucken wir noch ein bisschen aufgenommene Serien und dann gehts auch schon ins Bett.
Kommt gut in die neue Woche!

Mehr Wochenenden in Bildern wie immer bei Susanne von Geborgen wachsen.

3 thoughts on “Wochenende in Bildern 22./23.04.”

  1. Hallo,

    die Enten sind ja süß! 🙂 Und du gehst auch gerne laufen? Das ist ja lustig, denn es ist (ok, war …) eine meiner großen Leidenschaften! Zur Zeit liegt dieses Hobby allerdings aus Zeitgründen auf Eis. Aber wenn ich deinen Beitrag so lese, bekomme ich richtig Lust, mir ebenfalls wieder einen Trainingsplan zu erstellen … 🙂

    Liebe Grüße! Lisa

    Gefällt 1 Person

    1. Leider ist Laufen (wenn man für HM oder M trainiert) ja ein echter Zeitfresser. Oder ich muss einfach sehr viel schneller laufen 😉
      So reicht es auch immer mal wieder ein paar Runden zu drehen wenn es passt. Und es tut mir einfach gut, ich kann mir den Stress buchstäblich „ablaufen“.
      Alles Liebe,
      Simona!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s