Alltagsallerlei, Alltagsglück, Glücksmomente, Kröte, Mukkel, mutterliebe, Normaler Wahnsinn, Schönes

Kröten-Update

Die Kröte lernt im Moment so viel Neues und bringt unsere Herzen zum Springen. Das möchte ich gerne mit euch teilen:

Das Laufen klappt immer besser. Zwar läuft er noch überwiegend auf den Hacken, die Orthopädin nannte es „Stempelfuss“. Dadurch hat er natürlich ein schlechtes Gleichgewicht und plumst oft um. Ihn stört es nicht so sehr, er steht entweder sofort wieder auf, krabbelt einfach weiter bis zum Ziel oder bleibt sitzen.
Wenn er abgelenkt ist, z. B. durch etwas in seiner Hand oder er total auf etwas fixiert ist, dann klappt das Laufen sehr viel besser. Er nutzt dann seinen ganzen Fuß und schafft viele viele Schritte hintereinander.
Wenn ich ihm meine Hand reiche, nimmt er sie gerne und wir spazieren dann nebeneinander her. Hach. Wie so ein großer Junge.
Ich bin sicher, es ist nur noch eine Frage von ganz wenigen Wochen und ich werde auch diesem Kind hinterherlaufen dürfen.

Neben seinem Winken (mal energisch, mal ganz sanft – je nach Situation) gibt Kröte neuerdings Handküsse. Zwar noch recht sparsam und manchmal wird er dabei ganz verlegen. Da könnte ich ihn jedes Mal fressen – zu süß!

Klettern ist seine neue Leidenschaft. Und bringt mir immer mehr graue Haare.
Er zeigt große Kreativität beim erreichen seiner Kletterziele. Als wir neulich wieder häufig inhalieren mussten war er ganz scharf auf das Inhalationsgerät. Da ich es  aber außerhalb seiner Reichweite auf einen hohen Schrank lagerte, wiegte ich mich in Sicherheit. Kröte jedoch besorgte sich einen Kinderstuhl aus der gegenüberliegenden Ecke als Kletterhilfe um auf das Sofa zu steigen, erreichte so die Lehne und turnte weiter zum Gegenstand seiner Begierde. Irgendwann (also wirklich höchstens 3 Minuten nachdem ich den Raum verlassen hatte) hörte ich einen Rums. Als ich nachsah fand ich die Kröte selig am Schlauch des Pariboys kauend auf dem Sofa sitzen…
Oder Ende letzter Woche, wo er den Lernturm nutzte um in das Badezimmerwaschbecken zu klettern und dann den Spiegelschrank auszuräumen. Hektisch, weil er wohl schon ahnte, das ich nicht so ganz begeistert davon bin.
Lichtschalter, die mithilfe von Stühlen prima zu erreichen sind, werden ständig ein- und ausgeschaltet. Ich habe mittlerweile Sorge, dass unsere Straße bald als neue Einflugschneise für Airbus dienen könnte…
Ach, und auf Menschen klettern ist auch super! Da kommt man nämlich noch viel höher als mit einem Stuhl! Das sieht dann so aus das Kröte, einmal auf den Arm genommen, zu klettern beginnt. Er stützt sich auf Schulter und Hüfte ab um mindestens auf den Kopf zu kommen. Großes Glück ist es, wenn der Mensch (meistens ist es Opa) ihn einfach ganz, ganz hoch hebt. Die Lampe oder gar die Decke zu ertasten ist riesiges Vergnügen und wird mit einem großen Strahlen und Jauchzen belohnt!
Sehr süß ist, wenn er sich auf einen „normalen“ Stuhl setzt. Da macht er es sich nämlich im Schneidersitz und mit erwartungsvollem Gesichtsausdruck bequem. Kleiner Pascha.

Frech wird die Kröte und das auch noch mit seinem gewohnt riesigem Charme. Das bringt uns alle etwas in Schwierigkeiten, da wir natürlich trotzdem nicht alles durchgehen lassen können.
Gestern z. B. spielte er im Wohnzimmer. Mukkel sitzt auf dem Sofa und lässt sich vom Tiptoi-Stift spannende Dinosaurier-Geschichten erzählen. Da kommt Kröte angelaufen (ja, er war abgelenkt, sh. oben), sieht immer wieder zu Mukkel und grinst und kichert. Dann setzt er sich neben mich, mit dem Rücken zu seinem Bruder und öffnet seine kleinen Fäuste. Darin befanden sich je eine Paw Patrol Figur, die er aus der Spielzeugkiste seines Bruders gemopst hat. Und genau weiß, dass er es nicht darf (wenn es nach Mukkel geht). Dieser Schlingel!
Über den Ein- und Ausschaltknopf des Fernsehers habe ich ja im WiB gerade berichtet. Wenn nicht gerade jemand Wache steht geht er so schnell er kann zu dem (optimaler Weise laufenden) Fernseher, blickt dabei immer wieder über die Schulter, hält den Finger schon mal am langen Arm ausgestreckt und drückt auf den Knopf. Anschließend genießt er die Reaktionen. Alles ermahnen, schimpfen, bitten und betteln nützt nix. Nur ihn wegtragen hilft. Immer wieder. Und  mit seinem daraufhin lautstarken Protest leben.

Zähne! Hier ist der einzig wirkliche Unterschied zu Regelkindern zu bemerken. Der der 1. Zahn kam sehr spät. Nämlich genau an seinem 11-monatigen Geburtstag. Und dann passierte erstmal gar nichts mehr. Bis ich schon relativ große Sorgen hatte, dass die Zähne womöglich nicht angelegt sind. Aber dann – quasi 5 Minuten bevor ich ärztlichen Rat einholen wollte – entdeckte ich den 2. Zahn. Der Backenzahn oben links. Der 3. Zahn kam eine Woche später, ein unterer Schneidezahn. Nun geht´s Schlag auf Schlag, es sind 6 Zähne da, 3 Backenzähne, 3 Schneidezähne. Und der nächste Zahn ist im Anmarsch. Ich weiß noch nicht welcher es ist. Das Kind sabbert aber wieder wie ein lecker Hydrant und die Finger sind ständig im Mund. Wenn die Mama aber mal gucken will gibt es energische Gegenwehr. Na ja, ich finde es schon noch raus!

Dieses Kind ist ein Geschenk. Er macht uns so viel Freude. Er macht uns so stolz.

verträumte Kröte

2 thoughts on “Kröten-Update”

  1. Hallo,

    so ein süßer Bericht! Und ein Wort zu den Zähnen: Bei unseren beiden Kindern sind die Zähne in etwa zum gleichen Zeitpunkt gekommen. Also sehr spät – allerdings haben sie zu diesem Zeitpunkt schon ewig festes Essen mit der „Kauleiste“ gekaut 😉
    Ich weiß ja nicht, wie das bei euch war, aber ich hatte den Eindruck, dass unsere Kinder aufgrund des höheren Alters deutlich weniger Probleme hatten mit dem Zahnen als kleinere Babys.

    Liebe Grüße, Lisa

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Lisa!
      Danke ❤
      Feste Nahrung isst er auch schon lange. Ich bin oft überrascht, was er so ohne Zähne alle klein bekommt 🙂
      Er sabbert bei jedem Zahn halt ordentlich, sonst haben wir auch keine Probleme. Aber dieses Kind ist ja sowieso so gelassen – keine Ahnung also ob es an dem späten Zeitpunkt liegt.
      Alles Liebe für euch!
      Simona

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s