Alltagsallerlei, Alltagsglück, Blogparade, Glücksmomente, Kröte, Mukkel, mutterliebe, Wochenende in Bildern

Wochenende in Bildern 17./18.06.

Sonntagabend = Zeit für Wochenende in Bildern!

Samstagmorgen begann zu Mukkels großem Glück mit einem Kuchen-Frühstück. Wir waren nämlich auf einen Geburtstag eingeladen, der kurzfristig verschoben werden musste. Da der Kuchen schon am Freitag fertig war mussten wir ihn nun ganz allein essen. Wir haben uns aber gern geopfert – #keinKuchenistauchkeineLösung.

Kuchenfrühstück

Da wir ja nun unverhofft mehr Freizeit als geplant hatten, sind wir in die Stadt gefahren. An diesem Wochenende ist „Hökern und Handeln“ gewesen und die Jungs haben Enten geangelt und Kröte ist Karussell gefahren. Mukkel wollte nicht, er wurde immer ruhiger und ruhiger und nach ca. 1 Stunde fühlte er sich sehr warm an und wurde immer schlapper und müder. Natürlich sind wir dann schnell nach Hause und Mukkel hat, kaum im Auto, schon geschlafen. Und auch noch den ganzen Nachmittag hindurch. Armes Ding!

Armer kranker müder Mukkel

Am Abend war ich dann mit ein paar ehemaligen Klassenkameraden zum Essen verabredet. Es war ein schöner, entspannter Abend – bis nachts um 01:00 Uhr haben wir gesessen und gequatscht. Unbedingter Wiederholungsbedarf!

Mini-Klassentreffen

Der Sonntag begann für unsere Verhältnisse sehr spät. Kröte und Papa sind zwar wie gewohnt gegen 05:00 Uhr aufgestanden. Der Mukkel und ich haben bis 08:30 Uhr (!) geschlafen. Hach, das war schon echt schön! Zum Glück ging es Mukkel heute schon wieder viel besser. Das Fieber war weg und er war auch wieder recht fit. Keine Ahnung was ihn gestern so umgehauen hat.

Ich war fleißig und habe die Rutsche der Kids sauber gemacht und poliert. Nun ist sie zwar immer noch nicht wieder rot, eher so erdbeerrosa, aber dafür rutscht es sich wieder so richtig gut und schnell!

 

Den restlichen Tag haben wir mit Seifenblasen, Sandkasten, Snacks und viel Sonne im Garten verbracht. Ganz entspannt und ruhig. Fühlte sich fast wie ein Urlaubstag an.

 

Gegen Abend habe ich dann ein kleines „Do-it-yourself-Projekt“ angefangen. Was das werden soll verrate ich euch, wenn ich fertig bin.

2017-06-18 16.34.42

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s