Alltagsallerlei, Alltagsglück, Kröte, Mukkel, WDST, Wochenende in Bildern

Frühlingswochenende

Huhuu! Lebenszeichen von uns! In den letzten Wochen war hier so unglaublich viel los.  Schönes und Schlimmes. Ich hoffe, es kehrt nun endlich wieder so richtig langweiliger, vorhersehbarer Alltag ein. Einen Anfang mache ich mit diesem Blogeintrag. Denn an normalen Tagen habe ich genügend Zeit und vor allem Lust hier zu schreiben. Eigentlich wollte ich diesen Beitrag schon gestern fertig haben, aber dann hatten die Dropbox und ich einige Meinungsverschiedenheiten. Bis wir die geklärt hatten, war fast Mitternacht und ich musste dringend ins Bett. Also kommt unser Wochenende in Bildern mit einem Tag Verspätung und mit einer großer Bilderflut.

Am Samstag haben wir uns gleich nach dem Frühstück in unseren Elefanten gesetzt und sind Richtung Timmendorfer Strand gefahren. Das dortige Sealife nimmt an einer Aktion zum Welt Down Syndrom Tag (21.03.) der karitativen Einrichtung der Merlin Entertainments Group, Merlins Magic Wand, teil: Menschen mit Down Syndrom und ihre Familien haben an einem Tag im März freien Eintritt.

Wir hatten einen interessanten und lustigen Tag. Zwar waren wir nach 1.5 Stunden wieder draußen, das lag aber daran, dass die Jungs einfach noch nicht länger kontrollierbar sind. Sie wollen rennen, toben, laut sein.
Immerhin wissen wir jetzt u. a., dass Walhaut ganz glatt und die Haut eines Hais sehr rau ist!

Die Jungs durften sich anschießend ordentlich auf einem benachbarten Spielplatz austoben,

bis der Hunger rief und wir was leckeres Essen waren.

 

Am Sonntag waren wir mal wieder in einem Wald spazieren. Kaum angekommen, fand Mukkel gleich eine kleine Ansammlung von Knochen. Mit dem geschulten Blick eines angehenden Paläontologen sagte er: „Also, keine Dinoknochen – zu klein! Und keine Vogelknochen – nicht hohl!“ Nach einiger weiterer Fachsimpelei, der ich leider nicht folgen konnte, da Kröte sich aus dem Staub machte, tippte Mukkel auf Säbelzahntiger. „Hoffentlich nicht der letzte seiner Art, Mama!“

Knochenfund

Ich liebe das Leben mit diesen Kindern!

Die Beiden sind neugierig im Wäldchen umher gelaufen, haben Schneckenhäuser gesammelt und in Gräben gestochert. Besonders beeindruckt haben uns aber einige Dutzend Krähennester und deren aufgeregtes Fliegen und kähen um diese herum als sie uns bemerkten. Man bekommt so eine Ahnung, wie Hitchcock   auf die Idee zu „Die Vögel“ kam.

Ja, der aufdringliche Kater auf den Bildern ist unser. Er hat uns auf dem Spaziergang in das Wäldchen verfolgt und nachdem er dann buckelig und mit dickem Schwanz einen Teil des Waldbodens abgeschnuppert hat ist er uns nicht mehr als ein paar Meter von der Seite gewichen. Löwenherz!

Mittagessen hat Kröte dann anschließend leider nicht mehr geschafft. Während er im Hochstuhl saß, mit dem ersten Bissen Essen im Mund, ist er eingeschlafen…

Sagte ich schon, wie sehr ich das Leben mit diesen Kindern liebe?

Das hier gab es dann für ihn, nach einem ausgiebigen Mittagsschlaf, aufgewärmt:

Mittag!

Den Nachmittag verbrachten wir dann im Garten und mit Fußballspielen. Es ist so toll, dass das Wetter endlich milder wird!

2018-03-25-11-52-37-e1522093479843.jpg

Eine schöne, kurze Woche wünsche ich euch! Diese ist meine vorerst letzte Arbeitswoche, danach hab ich endlich wieder Elternzeit und darf meine Kids 24/7 genießen. Hach, ich freue mich schon so sehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s